Datenschutz und Social Networks

Spiegel Online berichtet in zwei Beiträgen (Werbefalle im Kleingedruckten und Bürgerbeteiligung im Netz) kritisch über eine Social Media Seite der CDU. Die Seite weist eine Datenschutzerklärung auf, die möglicherweise wegen des Kopplungsverbots (§ 28 Abs. 3b BDSG) kritisiert werden kann. Das IRI war einer der Gesprächspartner der Spiegel-Redaktion zum Thema.