2. Hannoverscher Datenschutztag am 16. Januar 2018 – jetzt anmelden!

Am 25. Mai 2018 tritt drei Jahre nach ihrer Verkündung die Datenschutzgrundverordnung in Kraft und schafft damit ein weitgehend in der ganzen Europäischen Union einheitliches Datenschutzrecht. Der deutsche Gesetzgeber hat das Bundesdatenschutzgesetz bereits angepasst und von einigen Öffnungsklauseln der Datenschutzgrundverordnung Gebrauch gemacht. Insbesondere für Unternehmen besteht die Notwendigkeit, sich – auch wegen der der deutlich gestiegenen Bußgeldandrohung – jetzt auf die neue Rechtslage einzustellen.

datenschutztag2018

Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai: DSGVO, BDSG 2018 und Entwurf „E-Privacy-Verordnung“ zeigen versierte Praktiker und Wissenschaftler, welche Herausforderung die neuen rechtlichen Regelungen bieten und wie man ihnen begegnet.

Der 2. Hannoversche Datenschutztag findet am am 16.01.2018 von 10:00 bis 16:30 an der Hochschule Hannover (Expo Plaza 2, 30539 Hannover) statt. Er wird im Rahmen einer Kooperation der Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen, dem Verband Hannover IT und der Landesbeauftragten für den Datenschutz veranstaltet. Die inhaltliche Ausgestaltung wird von Prof. Dr. Fabian Schmieder und Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M. verantwortet.

Wir möchten Sie herzlich zur Teilnahme am 2. Hannoverschen Datenschutztag einladen. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.hannoverscher-datenschutztag.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *