Datenschutz zwischen EU und USA – Probleme der Nutzung von Patientendaten

Datenschutz zwischen EU und USA – Probleme der Nutzung von Patientendaten

Vielfach wird Datenschutz gleichgesetzt mit dem Schutz von Daten in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Google+. Teilweise werden auch Daten von Firmen – insbesondere im Zusammenhang der Berichterstattung über so genannte „Datenlecks“ – in Betracht gezogen. Seltener wandert der erste Gedanke zu Daten, die im Rahmen medizinischer Versorgung erhoben werden. Patientendaten sind nicht allein für den Patienten selbst bzw. seine Heilung wichtig, sondern können auch für die Forschung und das Allgemeinwohl von erheblicher Bedeutung und besonderem Nutzen sein. Doch wie werden solche Daten zugänglich gemacht? Wie können sie verwandt werden? Insbesondere steht hier die Frage im Raum: Wie können diese Daten sicher im transnationalen Raum genutzt werden?

In einem kurzen, aber sehr informativen Interview mit Ass. Iur. Stefanie Hänold, der Organisatorin des siebten „progress meeting“ des FP7-Projekts „p-medicine“  werden Antworten auf dieses schwierigen Fragen gegeben. Weiterlesen

Die Grenzen der Videoüberwachung an zwei Beispielen

Die Grenzen der Videoüberwachung an zwei Beispielen

Das Thema Videoüberwachung ist – wohl auch dem technischen Fortschritt geschuldet – ein Dauerbrenner in Datenschutz-Problematiken. Anfang des Jahres 2014 rückte es dann auch erneut in den medialen Fokus: Ein österreichischer Politiker wurde durch eine Wildkamera „in flagranti“ erwischt. Im folgenden Beitrag wird zunächst kurz auf diesen Vorfall eingegangen, um dann nachfolgend das Urteil des Landesarbeitsgericht Hamm zur heimlichen Videoüberwachung bei der Krankenkontrolle (Urteil v. 11.07.2013 – 11 Sa 312/13) zu besprechen. Weiterlesen

Datenschutz zwischen EU und USA – Eine Einführung

Datenschutz zwischen EU und USA – Eine Einführung

In technologisch schnell voranschreitenden Zeiten wird der Datenschutz zu einem immer wichtigeren aber auch komplexeren Rechtsgut. Hebt man genau diese Komplexität hervor, so gelangt man schnell zur Problematik des transnationalen Datenschutzes. Als bestes und medial weit diskutiertes Beispiel kann hier die NSA-Affäre und folgerichtig der Datenschutz zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika angeführt werden. Dieser Datenschutz betrifft sodann aber nicht nur Bundesbehörden und Beamten, sondern vielmehr auch den privaten und privatwirtschaftlichen Bereich. Um hier einheitliche Datenschutzvorgaben einzuführen, sollte im Sommer 2014 ein transatlantisches Datenschutz-Rahmenabkommen zwischen den beiden Mächten geschlossen werden.

Die folgende Beitragsreihe bietet in einem ersten Beitrag eine Einführung in die systematischen Unterschiede der Datenschutz-Regime der EU und der USA. Weiterlesen

23rd EICAR Annual Conference / Call for papers

On 17th and 18th November there will be the 23rd Annual EICAR Conference in Frankfurt (last year in Hanover) at the Dell conference. The conference will be held in cooperation with the IRI. Experts from industry, government, military, law enforcement, academia, research and end-users will meet at the conference and discuss new research and development in anti-virus, malware, e-security, e-forensics, Information and Communications Technology (ICT), IT Security, and IT Security Management, and privacy and legal aspects of the information technology. Therefore EICAR is calling for scientific technical, legal and industry papers on one or more of the following topics: Weiterlesen