Vortrag von Prof. Forgó auf Tagung zu Geodaten und Open Government

Professor Forgó wird auf der Tagung zum Thema „Geodaten und Open Government – Perspektiven digitaler Staatlichkeit“ an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer einen Vortrag mit dem Thema

„Geodaten zwischen Neuordnung des Datenschutzrechts und PSI-RL 2013: europäische Trends und deutsche Besonderheiten“

halten. Die Tagung findet am 20. Februar 2014 im Bundesrat in Berlin statt. Inhaltlich sollen durch die geänderte Rechtslage aufgeworfene Fragen rund um die Nutzung von digitalen Geodaten aufgearbeitet werden, z.B. unter welchen Bedingungen Geodaten verkauft werden dürfen und wie der Datenschutz garantiert werden kann. Auch die Problematik von Diensten wie Google Street View oder der regulierten Selbstregulierung nach § 38a BDSG sollen thematisiert werden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter http://www.uni-speyer.de/Weiterbildung/wbdbdetail.asp?id=632.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *