Veranstaltungsreihe Forum IT-Recht dieses Jahr beendet

Die Veranstaltungsreihe „Forum IT-Recht“ ist nach drei Terminen über die Themen

  • USA & EU: „Geistiges Eigentum“ und die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft aka TTIP/THIP – Chancen und Risiken
  • PRISM, Tempora & Co. – Zeitenwende in der Bürgerüberwachung?
  • Netzneutralität

mit der heutigen Veranstaltung zum Thema Netzneutralität für dieses Jahr zu Ende gegangen. Auch heute wurde die Veranstaltung wieder gestreamet – zugehörige Kommentare können unter dem Hashtag #forumitrecht eingesehen werden.

Streitpunkt der Diskussion war die Frage, inwiefern das Internet Beschränkungen durch die Service-Provider unterliegen darf. Während einerseits der technische Fortschritt diese Entwicklung erforderlich machen solle, wurde andererseits vehement die Einhaltung des Best Effort Prinzipes gefordert, durch das sich das Internet letztlich erst so gut entwickeln habe. Auch mögliche Wettbewerbsverzerrungen durch Kooperationen von Telekommunikationsanbietern mit Internet-Dienstleistern wurden thematisiert. Über alle dem schwebte die Frage, ob ein staatlicher Eingriff durch ein Gesetz zur Netzneutralität notwendig ist, oder ob der Markt in der Lage ist, sich selbst zu regulieren und dabei auch den Interessen der Bürger gerecht zu werden. Nach dem Ende der Veranstaltung konnten diese Fragen auch noch bei einem Glas Wein direkt mit den Podiumsmitgliedern diskutiert werden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Zuschauern und freuen uns auf die nächsten Foren IT-Recht im Wintersemester 2014/2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *