Rechtmäßige Nutzung von Streaming-Technologie und Wirksamkeit des RTMPE

Erschienen in der MMR 2013, S. 623-627 ist ein Aufsatz von Dipl.-Jur. Dennis Heinemeyer in Zusammenarbeit mit Dipl.-Ing. Matthias Kreitlow mit dem Thema:

Umgehung technischer Schutzmaßnahmen von Medienangeboten

Rechtmäßige Nutzung von Streaming-Technologie und Wirksamkeit des RTMPE gem. § 95a UrhG

Auf technischer Seite wird beleuchtet, wie das Streaming von Webvideos funktioniert und wie eine Stream-Recorder-Software es ermöglicht, die Videos wiederum lokal auf dem PC des Anwenders zu speichern. Hier setzt Adobes RTMPE an, ein Verfahren, welches das Speichern von Streams erschweren soll. Auf rechtlicher Seite wird nun überprüft, ob es sich hierbei um eine wirksame technische Maßnahme i.S.d. § 95a UrhG handelt und ob diese umgangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *