Projekt LAVES aus der KIQS-Förderung abgeschlossen

Das Studium der Rechtswissenschaften ist ein Studium, das von Lektüre geprägt ist. Erforderlich sind das Lesen und Lernen großer Stoffmengen aus Texten, die in Buchform vorliegen. Dabei ist eine zentrale Anforderung, das abstrakt in Lehrbüchern aufbereitete Wissen auf konkrete Fälle anzuwenden. Dieses Erfordernis führt dazu, dass die Lektüre und das Verständnis wichtiger Gerichtsentscheidungen und der darin zum Ausdruck kommenden Rechtsfragen für den Studienerfolg wichtig sind.  Viele der zu kennenden Fälle sind Jahrzehnte alt und gehören zum „Grundvokabular“, sodass deren Kenntnis unabdingbar ist, der Inhalt aber relativ „stabil“ bleibt und nicht durch neue Rechtsentwicklungen verdrängt wird.

Durch LAVES (Juristische Lernunterstützung durch ein AudioVisuelles E-Learning-System) werden die wichtigsten Fälle und Fallfragen im Zivilrecht durch Lehrende der Fakultät aufbereitet, als Video aufgezeichnet und den Studierenden in digitalisierter Form, mit Testfragen, zur Verfügung gestellt. Den Studierenden wird bei jedem Fall ein, allenfalls in mehrere Kapitel à 3-5 Minuten, geteilter Film zur inhaltlichen Problematik präsentiert.

 

Dieser kostenlose Videokurs zum Zivilrecht findet sich auch auf Juraforum.de. Diese Website bietet einen Treffpunkt für Jurastudenten, Juristen und Rechtsinteressierte, welche sich in Foren über Fragen zum Studium und Hausaufgaben, sowie über juristische Probleme austauschen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *