Stellenausschreibung wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

Am Institut für Rechtsinformatik ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Es besteht Gelegenheit zur Promotion.

Zu den Aufgaben der Stelle gehört die inhaltliche und organisatorische Mitarbeit an Forschungsprojekten in den Themenfeldern des Lehrstuhls und Instituts. Diese umfassen das Bürgerliche Recht, vor allem das Sachenrecht und das Europäische Privatrecht, das Immaterialgüter- und IT-Recht, vor allem Fragen der Regulierung künstlicher Intelligenz und der Robotik, und das Internationale Privat- und Verfahrensrecht. Es besteht die Möglichkeit, in interdisziplinäre Forschungsprojekte zum Thema „Bias and Discrimination in Big Data and Algorithmic Processing“ oder zu den Anforderungen an die Erklärbarkeit und Nachvollziehbarkeit maschineller Entscheidungen eingebunden zu werden. Sollten Sie an diesen Themen spezifisches Interesse haben, bitte ich Sie, dies in Ihrer Bewerbung zu vermerken.

Ihre Aufgaben umfassen ferner ggf. die Unterstützung bei Lehrveranstaltungen im Bürgerlichen Recht und im Schwerpunktbereich IP- und IT-Recht sowie i.d.R. die eigenverantwortliche Lehre in Form von Arbeitsgemeinschaften.

 

Genaue Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung im Stellenportal der LUH oder diesem PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.