Youtube in der Systematik des Zitatrechts

Youtube in der Systematik des Zitatrechts

Betrachtet man die Bezeichnung Zitatrecht, so kommt man denklogisch nicht unbedingt zu dem Schluss, dass dabei auch andere Bereiche als Wortzitate umfasst sein könnten. Der § 51 UrhG umfasst jedoch Zitate in Wort, Bild, Musik oder Film. Der folgende Beitrag befasst sich mit der Systematik des § 51 UrhG sowie der Rolle von Youtube innerhalb dieser Systematik. Dabei wird auf das Urteil des OLG Köln (Urteil vom 13.12.2013, Az.: 6 U 114/13) im Bezug auf Filmausschnitte bei eingegangen. Weiterlesen

Die urheberrechtliche Abmahnung: Wann verjährt welcher Anspruch?

Die urheberrechtliche Abmahnung: Wann verjährt welcher Anspruch?
Die urheberrechtliche Abmahnung wird wohl in den seltensten Fällen in einem angenehmen Sachzusammenhang aufgeworfen. Auch die juristische Prüfung stellt dabei so manchen Fallstrick bereit. In diesem Beitrag soll anhand von zwei Urteilen zum Filesharing konkret auf die unterschiedliche Verjährung von Ansprüchen, die in einer urheberrechtlichen Abmahnung geltend gemacht werden können, und ihren inhärenten Fallstricken eingegangen werden. Weiterlesen

Cyber-Sicherheitstag Niedersachsen 2014

Am 16. Juli veranstalten das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport und der Behörden Spiegel eine Tagung zum Thema: Sicherheit der modernen Informationstechnologien in der Verwaltung. Das Land Niedersachsen betreibt zum Schutze der Daten ihrer Bürger zum einen das Ressortübergreifende Informationsmanagementssystem (ISMS), zum anderen das Niedersächsische Computer Emergency Response Team (N-CERT), welches versucht, mögliche Lücken im System aufzuspüren. Der Cyber-Sicherheitstag soll landesweit speziell die Führungskräfte der Landes- und Kommunalverwaltung über entsprechende Maßnahmen informieren und sensibilisieren. Ziel ist ein einheitliches Mindestsicherheitsniveau bei der Informationsverarbeitung. Auch Prof. Dr. Nikolaus Forgó vom IRI wird auf der Veranstaltung referieren. Interessierte können sich auf der Seite des Behörden Spiegels weiter informieren und auch anmelden.

Das OLG Köln setzt ins Bild: Urheberkennzeichnung im Bild

Das OLG Köln setzt ins Bild: Urheberkennzeichnung im Bild

Vielfach wird der eigene Web-Auftritt durch Werke aus Datenbanken verschönert. Die Gestalt dieser „Verschönerungen“ variiert. So werden Werke in Form von Wort, Bild, aber auch Musik oder Film genutzt. Wichtig zu beachten ist dabei stets, dass der Urheber des Werkes nach § 13 UrhG deutlich gekennzeichnet werden muss. Oftmals erfolgt diese Kennzeichnung unterhalb eines Werkes. Kürzlich hat das OLG Köln in einem Rechtsstreit (Urteil vom 30. Januar 2014, Az. 14 O 427/13) entschiedenen, dass dies nicht mehr ausreicht. Weiterlesen