Der Blog des Instituts für Rechtsinformatik

Internationale Sommerschule IN SITU startet am 24.07. – noch Plätze für LUH-Studierende frei!

Am Institut für Rechtsinformatik findet auch in diesem Jahr wieder die „International Summer School in IT Law“, kurz IN SITU, statt. Bei IN SITU lernen Studierende aus aller Welt und Studierende der LUH die Rechtsgebiete des IT- und des Immaterialgüterrechts kennen. Zudem bietet die Sommerschule ein attraktives Freizeitprogramm mit Ausflügen nach Berlin und Hamburg, bei denen unter anderem ein Besuch im deutschen Büro von Google stattfinden wird.

Da viele der rechtlichen Probleme der Informationstechnologie noch immer neu sind und die dynamische technische Entwicklung eine ständige Neubewertung bereits entwickelter Lösungen erfordert, stellen sich spannende und zukunftsträchtige Fragen unter anderem in den Bereichen des Datenschutzes, des elektronischen Geschäftsverkehrs und des Patent- und Urheberrechts: Welche datenschutz- und lizenzrechtlichen Probleme wirft etwa das selbstfahrende Auto auf? Wie wird der Schutz personenbezogener Daten gewährleistet, wenn Sicherheitsbehörden immer mehr Ermittlungs- und Speicherungsbefugnisse verlangen? Was ändert sich durch die ab 2018 in der ganzen EU geltende Datenschutzgrundverordnung? Sind Computerspiele Kunst und wie sind ihre Entwickler rechtlich geschützt?

Diese und weitere Fragen werden die Studierenden bei IN SITU mit Dozentinnen und Dozenten der Juristischen Fakultät und internationalen GastdozentInnen erforschen.

Für Studierende der LUH ist die Teilnahme an IN SITU kostenlos. Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Sommerschule kann der „Fremdsprachenschein“ gemäß § 4 I Nr. 1 d) NJAG erworben werden, zudem erhalten erfolgreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Zertifikat. Im Bachelorstudiengang „IT-Recht und geistiges Eigentum“ wird die Sommerschule als Wahlpflichtmodul im Umfang von 10 ECTS anerkannt.

Mehr Informationen zum Kurs- und Freizeitprogramm sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.itwillbefun.eu. Bei weiteren Fragen können Sie sich an Jan Horstmann (horstmann@iri.uni-hannover.de) wenden.

Neue Öffnungszeiten der IRI-Bibliothek

Die Bibliothek des IRI ist ab sofort zu folgenden Zeiten geöffnet:

Tag Uhrzeit
Montag 08.00 Uhr – 10.00 Uhr und 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag 08.00 Uhr – 14.00 Uhr und 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr – 10.00 Uhr und 13.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag 09.00 Uhr – 15.00 Uhr

Weitere Informationen zur IRI-Bibliothek sind unter https://iri.uni-hannover.de/bibliothek.html verfügbar.

Veröffentlichungen in ZD-Aktuell, Heft 8/2017

In Heft 8 des Newsdienstes ZD-Aktuell wurden neue Beiträge von wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie einer wissenschaftlichen Hilfskraft des IRI veröffentlicht:

Christian Hawellek:
EDSB und FRA verständigen sich auf Intensivierung der Zusammenarbeit

Sarah Jensen:
Kritik von Sachverständigen zum derzeitigen Entwurf des DSAnpUG-EU

Jan Horstmann:
EuGH: Kein Recht auf Löschung oder Sperrung personenbezogener Daten im Unternehmensregister

Ioannis Revolidis:
USA: The US Senate and House of Representatives Voted in Favor of Repealing ISP Privacy Regulations